Grüner Tee aus Korea

Marion's Tee- Gewürz- Kräuter - Haus www.tee-wuppertal.de
100 g
250 g
500 g
Korea Grüntee First Flush Jeoncha, BIO

Koreanischer Gedämpfter (steamed) Grüntee aus der first flush Ernte
Mit seiner leuchtend grünen Tassenfarbe und seiner fruchtigen leicht nussigen Note erinnert dieser Tee anfangs an sehr gute Grüntees aus dem benachbarten Japan.

Dieser Grüntee ist meiner Meinung nach im Preis-Leistungs-Verhältnis der beste Sencha-Typ-Grüntee, der derzeit auf dem Markt ist.

Bereits beim zweiten Schluck wird dem Kenner aber klar, dass es sich hier um einen sehr eigenen, sehr koreanischen Grüntee, einem für Europäer bisher verborgenen Grüntee-Schatz mit einer langen Geschichte, die bis in die Zeit der „Drei Königreiche“ und der Königin Seondeok (etwa in der Zeit 632~647) zurückreicht, handelt. Damals soll in den Ausläufern des Jirisan-Gebirges im Süden Koreas der erste Tee angebaut worden sein. Als erster Ort gilt Jangjookjeon im Jirisan-Gebirge in der Provinz Jeollanam-do. Der Jeoncha BIO ist so ein „bisher verborgener Grüntee-Schatz“ in Preis / Leistung / Geschmack ist dieser Tee vielleicht auch für Sie der Schatz, den Sie für sich heben sollten!

Nutzen Sie mein Angebot, lassen Sie sich ein kostenloses Tee-Muster geben.

So geht’s!

Zubereitungshinweise: Wassertemperatur 60°C / Ziehzeit**: Erster Aufguss 1,5 Minuten, zweiter Aufguss 60 Sekunden, dritter Aufguss 1,5 Minuten.

7,40
16,65
29,60
Korea Grüntee Second Flush Jungjak, BIO

Traditionell hergestellter Koreanischer Grüntee aus der second flush Ernte. Der Aufguss ist lieblich duftend, die Tasse leuchtend hellgrün mit leicht nussigen, frisch-fruchtigem Geschmack und dezent grasiger Note.

Die sehr alte traditionelle Herstellung „ Ku Jung Ku Po“ auf Deutsch „neunmal erhitzen, neunmal welken“ wird angewendet, um dem Tee seine Bitternis zu nehmen ihm eine intensive grüne, bei längerer Ziehzeit fast schon olivgrüne Farbe zu geben. In neuerer Zeit verkürzt man diese aufwendige Herstellung unter Zuhilfenahme modernster Maschinen (siehe unten). Traditionell hergestellter Jungjak kann (siehe ** unten) lange ziehen ohne umzukippen und bitter zu werden. Legendär ist seine Ergiebigkeit, die mit bis zu 8 Aufgüssen mit einer Füllung angegeben wird.

Nutzen Sie mein Angebot, lassen Sie sich ein kostenloses Tee-Muster geben.

So geht’s!

Zubereitungshinweise: Wassertemperatur: 70-80°C / Ziehzeit**: Erster Aufguss 1,5 Minuten, zweiter Aufguss 60 Sekunden, dritter Aufguss 1,5 Minuten.

**) Der Hersteller empfiehlt andere Temperaturen (70°C Jungjak / 80°C Jeoncha) und längere Ziehzeiten, für Jungjak und Jeoncha je 3 Minuten?!