Unsere schwarzen Tees

Marion's Tee- Gewürz- Kräuter - Haus www.tee-wuppertal.de
Die Darjeeling-Ernte 2019 aus unserer Sicht

Vorgeschichte:

Wie jedes Jahr haben wir das Eintreffen der Flugtee-Muster auch dieses Jahr mit Spannung erwartet. Die Wetterbedingungen waren nach unseren Informationen nicht optimal, da die Temperaturen in Darjeeling nachts teilweise zu stark gesunken sind. Dies hemmt das „Flushen“ der Teesträucher.

Insofern sahen wir der Ernte mit einer gewissen Skepsis entgegen. Die Zahl der uns dieses Jahr vorgelegten Auswahlmuster war deutlich geringer als in den Vorjahren, es gibt wohl immer weniger der qualitativ hochwertigen Tees, die Darjeeling einmal so beliebt gemacht haben und mit zu seinem Ruf als Anbaugebiet für Spitzentees beigetragen haben. Die von uns verkosteten Muster waren insgesamt akzeptabel, jedoch suchten wir zunächst vergeblich nach „dem“ Darjeeling First Flush, der unseren eigenen – zugegeben hohen- Ansprüchen gerecht würde.

Der Tee:

Schon dachten wir, dass wir vielleicht zu lange gewartet hätten, den weitere Muster kamen nur sehr spärlich und einige Partien waren bereits ausverkauft, als wir doch noch einen Tee vorgelegt bekamen, den wir als unserer Meinung besten der diesjährigen Ernte auswählten und – zum Glück – auch kaufen konnten.

Es handelt sich wieder einmal um einen Tee der Plantage Puttabong. Der Tee verströmt im nicht aufgegossenen Zustand ein wunderbar duftiges blumiges Aroma. Man kann hier jeder Teetrinkerin/jedem Teetrinker nur empfehlen vor dem Aufguss einmal in die Teetüte hinein zuschnuppern. Das Blatt ist sehr voluminös und farblich ausgeglichen zwischen grünen, grau-tippigen und dunkelgrün-schwarzen Blättern. Aufgrund des großen Blattvolumens empfehlen wir die doppelte Volumenmenge Tee  je Tasse zu nehmen (d.h. 2 Teelöffel je 125 ml). Den Tee bitte mit frisch aufgekochtem Wasser übergießen und 1 ½ bis 2 Minuten ziehen lassen. Sie erwartet eine spritzige, blumige Tasse Tee (in hellen Gelb- bis Orangetönen –je nach Ziehzeit). Im Abgang schmecken wir eine Ahnung von Pfirsich – ein Merkmal welches wir stets bei unseren First Flush Darjeelings suchen.

Bilden Sie sich bitte vor dem Kauf Ihre eigene Meinung:

1 Tasse Tee sagt mehr als 1000 Worte! Lassen sich bei einer Tasse Tee von der Qualität unseres diesjährigen First Flush Darjeelings überzeugen. Gerne geben wir Ihnen ein kleines, kostenloses Muster!

Tipp – mehr Teegenuss für das gleiche Geld:

Mit 12,95 Euro je 100g ist dieser Tee nicht ganz billig, aber hoffentlich seinen Preis wert. Die Qualität dieses Tees zeigt sich unserer Meinung nach auch darin, dass wir – entgegen allen Regeln – unseren Teekunden empfehlen, bitte einmal einen zweiten Aufguss dieses Tees zu versuchen. Das wiederholte Aufgießen der Teeblätter ist bei schwarzen Tees eigentlich unüblich und wird vor allem bei grünen Tees und Oolong durchgeführt. Nach über 40 Jahren Teehandel schrecken wir allerdings schon längst nicht mehr davor zurück auch eigene, teilweise unkonventionelle Empfehlungen zu geben.

Einfach die Teeblätter noch einmal mit kochendem Wasser übergießen, die Ziehzeit bleibt gleich. Ich hoffe Sie werden ebenso überrascht sein wie wir. Natürlich kann dieser zweite Aufguss nicht vollkommen mit dem ersten mithalten, er schmeck nicht mehr ganz so spritzig, dafür tritt die fruchtige Note deutlicher hervor. Was meinen Sie?

Wir wünschen Ihnen viel Freude und eine gute Zeit mit unserem diesjährigen First Flush 2019.

Ihre Marion Murach (zusammen mit Michael Murach)

Ausblick:

Aufgrund der geringen Anzahl herausragender Qualität werden wir dieses Jahr voraussichtlich nur einen Flugtee anbieten. Zu einem späteren Zeitpunkt der First Flush Ernte werden wir ggf. – je nach Angebot – einen weiteren First Flush mit mehr Körper, der uns dann per Seefracht erreichen würde, erwerben.